. . .

Rundtour von Kirchberg in Tirol über Steineralm – Wildkogel

80 km über Forststraßen, tw. Gelände, zwei kurze Schiebestrecken

Text und Fotos: © Christian Schickmayr, Panorama-Verlag.
Abdruck gegen Honorar nach Rücksprache mit dem Verlag!



Die ca. 80 km lange Tagestour führt wie beschrieben von Kirchberg in Tirol über Radwege, Güterweg, Forststraßen und Almwege in extreme Höhen bis 2100 m. Anstrengede Tagestour mit Pause bei der Steineralm zum Akku-Nachladen.



Unsere Route, zurückgelegt im Juli 2020:

(eine genaue Karte mit eingezeichneter Route findet Ihr unten als PDF-Datei angefügt)

Wir beschreiben hier die Route ab dem Ortszentrum Kirchberg in Tirol

Wir starten gegen den Uhrzeigersinn in Kirchberg
Unser Fahrzeug haben wir in Kitzbühel stehen gelassen und sind über schöne Radwege nach Kirchberg in Tirol angereist. Von hier geht es auf ausgeschilderten Radwegen bis Westendorf und dort nach dem Ortszentrum rechts weg, parallel zur Hauptstraße auf schönem Nebenweg hinein ins Windautal. Etliche Kilometer geht es nach der Mautstelle (für Fahrräder frei) sanft ansteigend hinein ins Windautal bis auf ca. 1300 Meter. Nach einem Schranken wird es steil, die Forststraße wird zu einem rauhem Bergweg, bis man auf ca. 1600 m das Schreierbründl erreicht. Gute Gelegenheit zum Wasserfassen, dieser Quelle werden Heilkräfte nachgesagt. Ab hier heißt es ein kurzes Stück schieben. Über den Pass oder über das sehr nasse Hochmoor (geht rechts auf einem Alternativweg weg) überqueren wir die Grenze zu Salzburg.
In rasanter Fahrt geht es auf guter Forststraße runter bis auf 1300 m, dann biegt links der Weg zur Steineralm rauf, die wir nach sehr steilen und anstrengenden 300 Höhenmetern erreichen. Bis hierher sind wir gut 40 km geradelt und haben bereits knapp 1400 Höhenmeter zurückgelegt.
Zeit für eine ausgiebige Rast, unbedingt Akkus nachladen, denn wir haben nochmals ca 900 hm vor uns. Es empfiehlt sich, zum Nachladen der Akkus am Vortag eine diesbezüglich Möglichkeit zu reservieren. Bei unserer Ankunft warteten 37 Mountainbiker, vorwiegend mit E-Bikes unterwegs, auf eine Lademöglichkeit.

Anstieg zum Wildkogel
Von der Steineralm geht es Richtung Norden weiter bis zu einer Weggabel, dann rechts über ein Brückerl und in mehreren Serpentinen rauf ins Skigebiet der Wildkogel-Arena. Zwischen den Liftstationen halten wir immer direkt auf den Gipfel des Wildkogel zu und fahren knapp vor diesem links runter, genau nach Norden, zur Geisl Hochalm. An dieser vorbei und weiter nach Norden in etlichen Serpentinen runter ins Mühlbachtal bis zur Baumgarten Grundalm (1300 m). An dieser vorbei, rechts halten und rauf auf das Stangenjoch (1730 m). Geschafft! Ab hier geht es bis zum Ziel Kirchberg in Tirol nur mehr bergab. Allerdings gibt es gleich nach dem Stangenjoch eine kurze Schiebestrecke zu bewältigen. Über steile ausgewaschene Stufen schieben wir die Bike ca. 50 hm runter, dann geht es auf Trial-mäßigem Wanderweg etwa 2 km hinunter bis zur Rettensteinalm. Der Rest des Weges ist rasanter downhill auf Forstwegen und ab Aschau auf Asphalt.

Für die Auffahrt zur Steineralm über den Filzensattel habe wir knapp 3 Stunden benötigt. Die Akkus war dort droben ziemlich leer, deshalb haben wir 2 Stunden Pause gemacht und entsprechend nachgeladen. Die Auffahrt zum Wildkogel haben wir in ca. 40 Min, sowie den Anstieg zum Stangenjoch in etwas 30 Min. bewältigt. Reine Fahrzeit für die ganze Runde bei normaler Fahrweise ca. 5,5 Stunden.

Lizenzanfrage

Ich interessiere mich für die Nutzung des Artikels und/oder der Bilder zu einem der unten angeführten Zwecke.
Bitte senden Sie mir ein unverbindliches Angebot!
  •  
  •  
  •  
  •  
  •    

Lizenz für:

(bitte ausfüllen)



Verwendungszweck:

(bitte ausfüllen)