. . .

Durchs Steinerne Meer

3-Tageswanderung durch das Steinerne Meer in den Berchtesgadener Alpen

Text und Fotos: © Christian Schickmayr, Panorama-Verlag.
Abdruck gegen Honorar nach Rücksprache mit dem Verlag!



Das Steinerne Meer umfasst ein Hochplateau auf Ø 2.200 m Höhe zwischen Schindelköpfen und Selbhorn, Ingolstädter Haus und Riemannhaus. Anstiege von Maria Alm zum Riemannhaus, von Pürzelbach zum Ingolstädter Haus oder von Königssee über das Kärlinger Haus. Einsame felsige Landschaft, bei Schneefall oder Nebel ist die Orientierung und Wegfindung sehr schwierig!

Die Anreise nach Weissbach bei Lofer/Seisenbergklamm ist auch mit dem Bus möglich



Die beschriebene Tour ist in zwei Tagen zu schaffen, angenehmer läßt es sich aber mit 2 Übernachtungen am Ingolstädter Haus angehen.

1. Tag: Besichtigung Seisenbergklamm, Anstieg von Pürzelbach zum Ingolstädter Haus.
2. Tag: Gipfelbesteigungen Schindelköpfe und Gr. Hundstod, ggf. direkter Abstieg nach Pürzelbach, oder 2. Übernachtung und am Ingolstädter Haus und am dritten Tag: Abstieg über das Hochwiestal (Schnittlauchtal) mit Überschreitung des Seehorns.

Wer nur zwei Tage Zeit hat, sollte auf die Besteigung von Schindelköpfe und Schneiber verzichten.

Lizenzanfrage

Ich interessiere mich für die Nutzung des Artikels und/oder der Bilder zu einem der unten angeführten Zwecke.
Bitte senden Sie mir ein unverbindliches Angebot!
  •  
  •  
  •  
  •  
  •    

Lizenz für:

(bitte ausfüllen)



Verwendungszweck:

(bitte ausfüllen)